Ziele unserer Arbeit

Von Dienstag bis Samstag steht ab 13:00 bzw. 16:00 Uhr die Tür für alle Kinder und Jugendlichen offen, die ihre Zeit im Jugendzentrum verbringen möchten. Die Mitarbeiter bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung an, wobei vor allem auf ein facettenreiches Angebot geachtet wird. Somit werden auch durch die aktive Einbeziehung der Kinder und Jugendlichen in die Ausgestaltung und Auswahl der Angebote und Veranstaltungen verschiedene Entwicklungsebenen angesprochen.

Im Jugendzentrum gibt es die Möglichkeit Kicker, Darts, Billard, Airhockey, Tischtennis, XBOX One, einen Basketballkorb und eine Volleyballanlage, sowie verschiedene Brett- und Kartenspiele zu nutzen. Des Weiteren steht den Besuchern kostenfreies W-Lan sowie ein Internetfähiger PC zur Verfügung.

 

Das Ziel in der pädagogischen Arbeit im Jugendzentrum soll dabei stets sein, junge Menschen zu selbstkritischem Denken, Urteilen und Handeln anzuregen und sie somit zu individueller und sozialer Emanzipation zu befähigen. Im Vordergrund stehen dabei Partizipation, Selbstorganisation und Ganzheitlichkeit.

 

Folgende konkrete Ziele können daher für den Offenen Treff des Jugendzentrums formuliert werden:

 

Die Jugendlichen sollen lernen, …

  • ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten.
  • Konflikte konstruktiv und gewaltfrei zu lösen.
  • kritikfähig zu werden sowie selbst konstruktive Kritik zu üben.
  • sich ihrer Stärken und Schwächen bewusst zu werden und ihr Selbstwertgefühl zu stärken.
  • sich Räume anzueignen und nach eigenen Bedürfnissen zu gestalten.
  • Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.
  • eigene Bedürfnisse zu erkennen und umzusetzen.
  • anderen Menschen gegenüber tolerant und offen zu sein.

 

Dabei ist es den Hauptamtlichen wichtig, mit gutem Beispiel voranzugehen und nach folgenden Prinzipien zu arbeiten:

  • Jeder Besucher ist ein Individuum, das von uns geschätzt wird. So ist es uns wichtig, jeden Jugendlichen beim Namen zu nennen, ihn zu begrüßen und zu verabschieden.
  • Wir behandeln jeden Jugendlichen fair, gerecht und gleich.
  • Die Atmosphäre im Jugendzentrum wird von gegenseitigem Respekt und Freundlichkeit geprägt.
  • Unsere Angebote werden auf freiwilliger Basis formuliert.
  • Die Jugendlichen werden in allen Bereichen gemäß ihrer Fähigkeiten und Fertigkeiten mit eingebunden und in ihrem Engagement bestärkt.

 

Mehr über unsere pädagogische Arbeit finden Sie detailliert in unserem Jahresbericht 2020